Cayenne in besserem Licht...
[Bilder von 18.8.07]

Inhalt   Vorheriger Eintrag   Nächster Eintrag

 

Samstag! Eigentlich hätten wir noch genug Proben zum Bearbeiten, aber das Institut ist geschlossen und wir müssen bis Montag warten um weiterputzen zu können. Was heisst das für uns? WOCHENENDE!!!

Heute hatten wir einen ruhigen Tag, den wir mit etwas Shopping, Marktbesuch und Sightseeing in Cayenne verbracht haben. Erinnert Ihr Euch? Das letzte Mal als ich von Cayenne berichtete waren weder Wetter noch unser Eindruck von Cayenne besonders spektakulär, aber heute war es wesentlich besser! Vom Mark habe ich Euch leider nichts zu berichten - in der Menschenmenge des Getümmels dort habe ich meine Kamera vorsichtshalber etwas versteckt denn es gibt da ein paar ganz schräge Vögel - aber dafür nun ein paar Bilder von Stadt und Fort:


Ahhhh, das sieht doch schon viel freundlicher aus im Sonnenschein!  
Hier die Gebäuder der Departementsregierung in der Abendsonne.    


Prächtige Mangobäume säumen den Platz, aber leider sind die Früchte noch nicht reif - ein paar           
Wochen brauchen sie noch. Aber welch herrliches Grün...                                                                    


Das letzte Mal haben sich Andy und ich nicht auf den Hügel der Festung getraut, denn es sind massenhaft "Zone Militaire - Access            
Interdit"
-Schilder aufgehängt. Das wird aber scheinbar von niemandem ernst genommen und somit stiegen auch wir auf den hohen,         
hohen Berg von Cayenne (sagen wir, hm, 25-30 Meter hoch?). Naja, es reicht immerhin für eine gute Aussicht über die Stadt. Hier          
oben sind übrigens die ganzen Offiziere der Legion sowie ihre Familien angesiedelt. Und ganz auf der Spitze ein paar alte                       
Aussichtsposten und nicht ganz so alte Radioantennen der Fremdenlegion. Das rechte Bild ist übrigens gerade - nur der Turm halt nicht.  


Auch zu finden: Touristen!                                                                                                                 


Schliesslich versinkt wie in den Tropen üblich die Sonne recht rasch hinter dem Horizont und die           
Top-Secret Funkanlagen der Legion stürzen sich in tiefe Dämmerung.                                                   


Nur noch die Wolken sind blass von unter dem Horizont beleuchtet, doch der Guyana-Spatz steht bereits im Dunklen... 
                          

Inhalt   Vorheriger Eintrag   Nächster Eintrag